Lesungen

Terminkalender

Jahresansicht
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Search
Suche

 

Heine_Flyer-Motiv Kopie.jpg

HEINRICH HEINE - An einen politischen Dichter

Sonntag, 28. Oktober 2018
18:30 Uhr-20:30 Uhr Uhr


Als Termin iCal-Datei herunterladen und im eigenen Kalender speichern

   

Szenische Lesung mit der Schauspielerin Judith Jakob und dem Pianisten Joachim Jezewski.
Die Künstler laden Sie ein, heinrich Heine besser kennen zu lernen und begeben sich auf Heines Spuren, mithilfe seiner Gedichte, Briefe und Schriften, von der Düsseldorfer Kindheit an bis zum Exil in Paris, wo Heine nach langer Krankheit schließlich starb.

Heinrich Heine, wurde 1797 als Harry Heine in Düsseldorf geboren und starb 1856 im Pariser Exil.  Er gilt als „letzter Dichter der Romantik“ und gleichzeitig als deren Überwinder. Er machte die Alltagssprache lyrikfähig, erhob das Feuilleton und den Reisebericht zur Kunstform und verlieh der deutschen Sprache eine zuvor nie gekannte, elegante Leichtigkeit. Als politisch engagierter Journalist, Essayist, Satiriker und Polemiker wurde er ebenso bewundert wie gefürchtet.

Im monarchistischen Deutschland wurden seine Werke ab 1835 verboten; hundert Jahre später verbrannten die Nazis "die Judensau Heine" öffentlich. Das Gedicht um die "Loreley" durfte nur mit dem Vermerk "Dichter unbekannt" gedruckt und gesungen werden.

Weil Heine seinerzeit die Alltagssprache lyrikfähig gemacht hat, sind seine Gedichte, Essays und Briefe gut verständlich und zudem mit einigen Anekdoten gespickt. Jakob trägt sie mit einer angenehmen Ruhe vor und weiß auch so manche Passage eindringlich und nachdenklich zu gestalten. Die freiberufliche Schauspielerin hat Heinrich Heine, der sein Leben lang an der Verständigung zwischen Deutschland und Frankreich gearbeitet hat, bei der Vorbereitung einer deutsch-französischen Lesung für sich entdeckt und aus seinen Werken schließlich ein eigenes Programm zusammengestellt. Dabei orientiert sich die Textauswahl am politischen Heine, der zu Lebzeiten geschätzt und bekämpft wurde.

Da Heinrich Heine ein Gourmet war und die französische Lebensart genoss, bieten wir in der Pause ein gutes Glas französischen Wein und dazu herzhafte Häppchen und ein genussvolles Dessert an.

Eintrittspreis: 35 € inkl. Kulturprogramm und die französische Genüsse

Anmeldung bitte bis zum 20.10.2018. an info@ hinterhofsalon.de

HEINRICH HEINE - An einen politischen Dichter

Sonntag, 28. Oktober 2018
18:30 Uhr-20:30 Uhr Uhr

 Anfahrt  

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Datenbank des Hinterhofsalon Köln

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ticketservice KThoch 4c

einmal Monatlich alle Termine kompakt !

Anmelden Verwalten Abmelden

HINTERHOFSALON Monats Newsletter, anmelden und verwalten, bitte melden Sie sich mit Namen und E-Mail an und bestätigen nach Prüfung die Nutzungsbedingungen:

test

test

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok